WJA wird 4. in der Verbandsliga-Endrunde

Jana

Wenn es eine Szene gab, die symptomatisch für das Endrundenturnier aus Sicht der RHC Mädchen war, dann die zum Ende der ersten Halbzeit im zweiten Endrundenspiel. Aus aussichtsreicher Position trifft Elisa nach einem tollen Solo den Pfosten, den direkten Nachschuss chippt Clara dann an die Unterkante der Latte. Es sollte einfach nicht sein an diesem verregneten Samstag in Essen bei der Endrunde der weiblichen Jugend A in der Verbandsliga. 

Die Mannschaft qualifizierte sich durch eine tolle Gruppenphase, in der sie in den ersten drei Spielen sogar ohne Gegentor blieb und mit insgesamt drei Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage letztlich auf dem zweiten Platz ihrer Gruppe landete, für die westdeutsche Verbandsligameisterschaft.

WJA 01.07 kl

Nach einer gemeinsamen Busfahrt zum Spielort der Endrunde startete die Mannschaft sehr verhalten in das Turnier.
Gegen den späteren Endrundensieger HTC Kupferdreh gab es eine verdiente 0:2 Niederlage. 


Im Anschluss besann sich die Mannschaft auf ihre tollen kämpferischen Qualitäten. In einem Spiel, das die Mädchen fast über die gesamte Spielzeit dominierten, gab es letztendlich ein sehr unglückliches 1:2 (Tor: Jule) gegen das Team aus St. Augustin. Jules Tor war hier leider das Einzige, es wurden weitere zahlreiche Chancen zum Ausgleich bzw. zur Führung nicht genutzt. 


Im dritten Spiel war dann das Team des Bonner THV der Gegner. Am Ende ging auch dieses Spiel verloren. Ein letztes Aufbäumen konnte auch diese Niederlage nicht verhindern – der kurzfristige Ausfall von fünf wichtigen Spielerinnen war über die Dauer der Endrunde dann doch nicht aufzufangen. 
So schließt das Team die Saison in der Verbandsliga mit einem guten 4. Platz ab. 

WJA 07.10 kl

Nach einer stimmungsvollen Rückfahrt und einem gemeinsamen Mannschaftsessen am Abend kann sich das Team nun in Ruhe auf die anstehende Hallensaison vorbereiten und die 3. Endrundenteilnahme in Folge anvisieren. 


Abschließend ist die tolle Unterstützung so mancher C-und D-Knaben und Mädchen und ihren Eltern zu erwähnen. Trotz Regenwetter eine immerwährende Anfeuerung der Mannschaft über den gesamten Tag – großes Kompliment und Dankeschön! 

WJA 24.06 kl