WJB ist Vize-Verbandsligameister

Jana

Das war ganz großes Hockey, was die weibliche Jugend B über die gesamte Hallensaison bis in  die westdeutsche Verbandsligameisterschaft gezeigt hat.

DSC_0072 klein
oben v.l.n.r.: Lotti, Jule, Elina, Jana, Anna unten v.l.n.r.: Sophie, Hannah, Emily, Clara davor: Kathrin

 

Die Zwischenrunde, für die sich die Mädels in der Rhein-Wupper Endrunde qualifiziert hatten, fand am 05. März in Leverkusen statt.

Das erste Spiel gegen den Kahlenberger HTC verlor die Mannschaft nach einer starken Partie durch ein Tor der Kahlenberger in der letzten Minute mit 0:1.
Um sich für die Endrunde zu qualifizieren, mussten nun die nächsten beiden Spiele gegen Leverkusen und Iserlohn gewonnen werden.

Das gelang den Mädels dann auf wirklich eindrucksvolle Weise.
Gegen Leverkusen setzten sie sich mit 5:1 durch (Tore: Jule 2, Hannah, Lotti und Jana) und gegen TuS Iserlohn mit 7:1 (Tore: Lotti 4, Jana, Hannah und Elina).
Eine klasse Abwehrleistung und viele Tore, ob nach Ecken oder einem tollen Sololauf von Elina, bescherte der Mannschaft ein super Torverhältnis, wodurch sie am Ende des Turniers sogar auf dem ersten Platz der Zwischenrunde landeten.

DSC_0088 klein DSC_0084 klein

 

Die Endrunde der westdeutschen Verbandsligameisterschaft fand dann  in Rheydt statt.
Die Mädchen gewannen gegen ETUF Essen mit 2:1 (Tore: Jule und Hannah) und gegen den Kahlenberger HTC mit 3:2 (Tore: Jule, Hannah und Lotti).
Gegen den Crefelder HTC mussten sie sich leider erneut geschlagen geben und so verhinderte nur das Torverhältnis die Meisterschaft für die Rheydter.
Aber auch die Vizemeisterschaft ist eine super Leistung und ein toller Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison, auf die die Mannschaft sehr stolz sein kann!

IMG_4133

IMG_4163         IMG_4164

 

DSC_0092 klein


Zum Erfolg dieses schönen Heimturniers haben vor allem auch die Anfeuerungen der vielen hockeybegeisterten Jungen und Mädchen sowie die der Eltern und Verwandten beigetragen.
Die Mädels werden die vielen schönen Erlebnisse bestimmt mit aufs Feld nehmen und dort dann an die Hallensaison anknüpfen!